Wer ist Atisha?

Der heilige Atisha ist einer der bedeutendsten erleuchteten Meister des tibetischen Buddhismus. Er lebte im 11. Jahrhundert. Sein Gebet ist das erste und wird zu Beginn jeder Behandlung angewandt.

 Das Amulett, getragen in der Hosentasche oder an einer Schnur um den Hals, hat es eine ungeheure beschützende und belebende Wirkung.

  • Es wird bei chronischen Krankheiten, wie Parkinson, Epilepsie, Asthma, Krebs, Aids, ..empfohlen.
  •  Es hilft bei Alpträumen, Angstzuständen und Depressionen. 
  • Es transformiert angestaute Trauer, Wut und andere Verhärtungen des Herzchakras und hilft uns beim Loslassen.
  •  Es behütet Haus und Hof, wenn man es Innen über die Wohnungstür aufhängt. Wirksam ist es auch im Rückspiegel des Autos.

 Zwischen Himmel und Erde gibt es „Dinge“, die wir nicht greifen können und das ist gut so. Der Glaube versetzt Berge……